#selbermachen

die Projekte:

Kunstgarten Altenburg

Am 18. Mai fiel mit dem ersten Arbeitseinsatz der Startschuss im künftigen "Kunstgarten". Was dort entstehen soll? Mehr erfahren! 

Altenburger Künstlerhäuser

Am Roßplan und gegenüber vom Capitol möchte Künstler Alexander Vogel die berühmten Altenburger Künstlern Vontra und Pix verewigen.

Grünes Klassenzimmer

In Kosma wächst ein "Grünes Klassenzimmer" und kann nun u.a. durch Spielgeräte und eine Slackline ergänzt werden. Mehr erfahren!

Kinder-Uni

Klaus Engelmann ist der Kopf hinter der "Kinder-Uni". Zusammen mit der "Schreberjugend Thüringen" will er Seminare zu spannenden Themen für Nachwuchsforscher organisieren.

Mobiles Spielecafé

Jede Ecke von Stadt und Landkreis mit Spielen, Kaffee und Waffeln in eine kleine "Spielewelt" verwandeln, das ist das Ziel dieses Trios.

Künstler-/Atelierhaus

Im wahrsten Sinne (Wohn)raum schaffen für Künstler und Kreative möchten die Köpfe hinter diesem Projekt.


Online-Voting: Bald geht's los!

deine Idee ist jetzt gefragt!

Du bist Altenburger und hast eine mega Idee, mit der du unsere Stadt bereichern möchtest? Doch es mangelt dir an (finanzieller) Unterstützung? Dann bewirb dich jetzt bei #selbermachen - dem Ideenwettbewerb der Stadtmensch-Initiative und erwecke deine Idee gemeinsam mit uns zum Leben! Der Weg zur Förderung ist kurz und in fünf Schritten gemacht:

Schritt 1: Beschreibe dein Projekt!

Sag uns, was du vor hast und zwar kurz und knackig. Umreiße auf maximal einer A4-Seite wer, was, wann, wie, wo umsetzen möchte und wie viel Geld dafür ganz grob benötigt wird. Wichtig: Dein Projekt muss in Altenburg stattfinden, kann aber durchaus auch Nicht-Altenburger einbinden, die hier vor Ort mit aktiv werden möchten. Noch wichtiger: Deine Idee muss im weitesten Sinne in mindestens eins der folgenden acht Handlungsfelder der Stadtmensch Initiative passen:

  • Bewegung im öffentlichen Raum
  • Mobilität (Verkehr)
  • Atmosphäre: Geräusche / Klang / Licht / Sinneserfahrung
  • (Um)nutzung von Bestandsbauten
  • Neue Energien / die grüne Stadt
  • Interventionen
  • Stadtgespräch / Forum / neue Formen der Kommunikation
  • Synergien / Miteinander

Schritt 2: Schick deine Idee ins Rennen!

Unsere kunterbunten Briefkästen, die ab sofort in der Farbküche am Markt 10 und ab Januar 2020 in der Brüderkirche, im OpenLab in der Moritzstraße 6, im Jugendcafé JuCé in der Friedrich-Ebert-Straße 33 sowie im Paul-Gustavus-Haus in der Wallstr. 29 und im Residenzschloss Altenburg zu finden sind, freuen sich darauf, mit deiner Idee gefüttert zu werden. Alternativ kannst du deine Bewerbung per Mail an selbermachen@stadtmensch-altenburg.org oder auf dem Postweg an Stadtmenschen Altenburg, Moritzstr. 6, 04600 Altenburg schicken.

Schritt 3: Erzähl deinen Freunden davon!

Jetzt sind deine Unterstützer gefragt! Vom 05. bis 23. Februar können alle Bürger im Internet für ihr Lieblingsprojekt abstimmen. 114 Stimmen gilt es für das eigene Projekt mindestens zu sammeln, um die Chance auf Förderung zu wahren. Noch besser ist die doppelte Menge. Denn vereint ein Projekt gar 228 Stimmen auf sich, wird es auf jeden Fall gefördert. Einzige Ausnahme: Die Anzahl der "228er" und die damit benötigten Fördermittel ist höher als die verfügbaren 80 000 Euro. Dann entscheidet der Pitch am 27. Februar darüber, wer mit welcher Summer unterstützt wird.

Schritt 4: Erfolgreich pitchen!

Am 27. Februar geht es für alle Projekte ums Ganze. Beim Pitch im OpenLab präsentierst du innerhalb weniger Minuten deine Idee der Öffentlichkeit und erfährst noch am gleichen Tag, ob du tatsächlich #selbermachen darfst.

Schritt 5: Projekt umsetzen

Begleitet von Coachings und Workshops, mit einem Mentor als Ansprechpartner hast du bis spätestens November 2020 Zeit, deine eigene Idee auf die Füße zu stellen.

Wobei bereits im Frühjahr 2020 die große Bühne auf alle geförderten Ideen wartet. Das zweite Stadtmensch-Festival vom 14. bis 17. Mai 2020 bietet deinem Projekt eine riesige Plattform und die Chance von einem großen Publikum gesehen zu werden. Also worauf wartest du noch! Los geht’s! #selbermachen!

Bei Fragen steht dir Stadtmensch-Koordinatorin Anja Fehre zur Verfügung: a.fehre@stadtmensch-altenburg.org