STADTMENSCH-FESTIVAL

Die zweite Ausgabe des Stadtmensch-Festivals steht vor der Tür! Vom 14. bis 17. Mai 2020 präsentieren Projekte, mit denen wir den Altenburger Stadtraum erkunden und neu erleben. Wir machen Exkursionen an Orte, an denen Stadt neu gestaltet wurde und in Zukunft neu gestaltet werden wird. Wir gehen in den Dialog über das, was Stadtentwicklung heute ausmacht und wie sie noch besser gelingt. Und wir präsentieren die Ergebnisse unserer Quartierarbeit. Selbstbestimmt, kreativ und störend erleben wir Stadt anders! Weitere Informationen zur zweiten Ausgabe des Stadtmensch-Festivals findet Ihr hier.


Sei Festivalorganisator!

Jeden ersten Mittwoch im Monat trifft sich die Arbeitsgruppe um 18 Uhr im Open Lab (Moritzstr. 6 | Altenburg). Wir dokumentieren unsere Vorhaben in GoogleDocs und jeder kann auch von extern auf den Planungsstand schauen. Für die schnelle Kommunikation zwischendurch funken wir per WhatsApp.

 

Dein eigenes Projekt!

Stadtmensch vergibt Projektgelder. Du kannst #selbermachen! Für das diesjährige Festival (2020) sind die Projektgelder inzwischen durch ein Onlinevoting und eine öffentliche Battle vergeben. Auf dem Festival können alle Projektmacher ihre Projekte präsentieren.

Themenschwerpunkte

Folgende Themenfelder stehen im Festival im Mittelpunkt:

  • Bewegung im öffentlichen Raum
  • Geräusche und Klänge
  • Mobilität (Verkehr)
  • Stadtgespräch
  • Umnutzung von Bestandsbauten
  • (bauliche) Interventionen
  • Neue Energien

Akademietag // 14. Mai 2020

Das Festival eröffnet mit dem Akademietag am  14. Mai 2020 im OpenLab (Moritzstr. 6). An diesem Tag holen wir Experten der Stadtplanung und sozialen Innovation in Altenburg zusammen. Seid gespannt, wir werden tolle Leute mit tollen Ideen und spannenden Erfahrungsberichten ihrer Arbeit bei uns haben. Und vor allem: kommt vorbei, redet mit, interveniert in den Dialogen, bringt Euch ein! Die Teilnahme ist kostenfrei und alle Veranstaltungen sind öffentlich.

 

Festivalprojekte // 15. bis 17. Mai 2020

Dies sind die drei Tage, an denen ihr im Altenburger Stadtraum viele Projekte erleben könnt, in denen ihr unsere Stadt mit anderen Augen sehen werdet. Viele Projekte sind von Altenbürgerinnen und Altenburger entwickelt. Einige Projekte werden von externen Akteuren, aber im Zusammentun mit Altenburgerinnen und Altenburgern erarbeitet. Unser OpenLab (Moritzstr. 6) ist das Festivalzentrum, wo ihr immer ein Getränkt und etwas zu essen bekommt. Hier könnt ihr Chillen, neue Menschen kennenlernen und auch mehr über unser Netzwerk erfahren.

#swag // ANDERE Festivals, die uns inspirieren

  • Smartes Mentorenmodell für Kreative: FORECAST FESTIVAL (BERLIN)
  • Klug über das Verhältnis vom Globalisierung und Region nachgedacht: KUNSTEN FESTIVAL DES ARTS (BRÜSSEL). Hier ein Interview mit den Festivalmachern.
  • Dresden, das auf dem Weg zur Kulturhauptstadt sein will, einmal wirklich kulturhauptSTÄDTISCH durchgeschüttelt und aufgemischt: Raumkonferenz
  • Diskurs politisch, offen, mit allen: taz lab.
  • Für Thüringen einfach unverzichtbar: IBA.
  • Diese Liste ist vorsätzlich subjektiv und natürlich ergänzbar ...